Studien

  • Bild156Studie Oberrüti
    Nutzung: 17 Reihenhäuser mit 6-Zimmer und Innenhof
    Spezielles: Durch Innenhof zusätzliche Besonnung und im Hochsommer ein kleines kühles Patio (Hof)
    Studienjahr: 2012
    Umbauter Raum: ca. 14'500 m3
       
       
  • Bild136Druckerei und Wohnungen, Luzern
    Nutzung: Druckerie und 12 Wohnugen
    Spezielles: Hoher Wirtschaftlichkeitsgrad dank bester Ausnützung des Grundstückes
    Studienjahr: 2010
    Umbauter Raum: ca. 7'800 m3
       
       
  • Bild52Tschampani Sins
    Nutzung: 5 Einfamilienhäuser im Minergiestandard
    Spezielles: Trotz Baubewilligung wurde das Projekt nicht ausgeführt!
    Studienjahr: 2010
    Umbauter Raum: Total ca. 8'000 m3 (Pro Haus ca. 1'200 m3)

     

  • Bild142Kernzone Selcuk, Türkei
    Studie

    für eine Zentrumsüberbauung im osmanischen Baustil

      > 20 Läden
    > 2 Restaurants + 6 Büros
    > 12 Wohnungen mit 4½-Zimmer
    > 2 Wohnungen mit 3½-Zimmer
       
       
  • Bild47Hotel Vital Resort Obersaxen
    Stand: Abänderung Zonenplan einstimmig durch die Gemeindeversammlung vom 11. Dezember 2009 angenommen
    Ziel: Rechtskraft durch Kanton Frühling 2010 Baubewilligungsverfahren ab 2011
  • Bild54Pascha Residenz, Türkei
    Nutzung: Private Wohn- und Erholungsanlage
    Spezielles: Traditionelle Architektur
    Studienjahr: 2004
    Umbauter Raum: ca. 5'500 m3
       
       
  • Bild63Universität, Luzern
    Nutzung: Neubau UNI - Luzern
    Spezielles: Organische Gebäudeform
    Studienjahr: 2002
    Umbauter Raum: ca. 80'000 m3
       
       
  • Bild51Artemision, Türkei
    Ziel: Wiederaufbau der Artemision
    Geschichte:

    1. Artemision (580 - 460 v. Chr.) durch Brandstiftung 356 v. Chr. zerstört

    2. Artemision: der Prachtbau wurde 262 n. Chr. durch die Goten zerstört

       
       
  • Bild64Kongress Hotel Airport Mövenpick, Zürich
    Nutzung: Einbau eines Kongresszenters inkl. allen Nebenräumen
    Spezielles: Der Betrieb durfte trotz Umbau nicht unterbrochen werden
    Studienjahr: 1999
    Umbauter Raum: ca. 6'500 m3
       
       

     

  • Bild65Neuer Grossratsaal, Luzern
    Nutzung: Sanierung Grossratsaal und Verkleinerung des Rates
    Spezielles: Glasdach mit Alternativ-Energiekonzept
    Studienjahr: 1999
    Umbauter Raum: ca. 4'400 m3
       
       
  • Bild66Artemision Ephesus, Türkei
    Nutzung: Wiederaufbau des "7. Weltwunders" d.h. grösster Marmortempel der Welt
    Spezielles: Nutzung für Kultur, Umsetzung jonischen Architektur
    Studienjahr: 1998, wird zur Projektreife geführt
    Umbauter Raum: ca. 200'000 m3